1. Akkordeon-Orchester Dinslaken 1965 e.V.

Zum Zeitungsartikel

Dinslaken

 

So klingt der Herbst

 

Dinslaken: So klingt der Herbst

Der MGV Concordia und das 1. Akkordeon Orchester Dinslaken 1965 beim Auftritt im Ledigenheim. FOTO: Heiko Kempken

Konzert der AG Musischer Vereinigungen Dinslaken erfreute die Besucher.
 

Eindrucksvoll sehen sie aus, die Männer vom MGV Concordia des Bergwerks Lohberg 1916, in ihrer Tracht. 24 traditionell gekleidete Herren stehen auf der Bühne um das Piano herum und beginnen das Konzert im Ledigenheim mit dem Lied "Glückauf ihr Bergleut jung und alt". Die Stuhlreihen im Veranstaltungssaal sind gänzlich gefüllt. Nicht nur Bergmannslieder erfreuen das Publikum, das Programm verspricht "Melodien, bunt wie der Herbst". Das Konzert ist das neunte in der Reihe der Sonntagskonzerte im Rahmen des Fachdienstes Kultur der Stadt.

Dieser Veranstalter organisiert zusammen mit der AG Musischer Vereinigungen über das Jahr verteilt zehn Musikveranstaltungen, die sehr unterschiedlich strukturiert sind. Die über 30 Vereine in der AG bewerben sich für den Konzerttermin und in Abstimmung mit der AG werden zusammenpassende Vereine für die jeweiligen Konzerte ausgewählt.

"Die Spielkultur muss übereinstimmen", sagt Reinhard Hüsken. Er ist für die Organisation des Abends zuständig, gleichzeitig singt er beim MGV Liederkranz mit. Mit dem MGV Concordia 1916 und dem MGV Liederkranz Barmingholten 1889 stehen zwei der ältesten Vereine bei der Veranstaltung auf der Bühne. Unterstützt werden sie vom 1. Akkordeon-Orchester Dinslaken 1965 und dem Collegium musicum Hiesfeld 1971. Da die Stadthalle fehlt, mussten neue Spielstätten gefunden werden. Die Konzerte fanden dieses Jahr in der GHZ-Aula, im Burginnenhof und im Ledigenheim statt. Das noch ausstehende zehnte Konzert findet am Valentinstag 2018 statt, und den Zuhörern soll eine neue Gruppe geboten werden: "Blechspielzeuch". Reinhard Hüsken hofft, dass es genauso unterschiedlich und attraktiv weitergeht.

 

Ungefähr drei Monate bereiten sich die Musiker auf das Konzert vor. Die Lieder sind bereits im Repertoire vorhanden, nur die wenigen neuen Musiker müssen sie noch einstudieren. Neu im Programm ist ein Arrangement von Westernhagens "Wieder hier". "Bei Auftritten freue ich mich am meisten auf dieses Lied", sagt Sänger Peter Böer und auch das Publikum klatscht begeistert Beifall.

Zum Abschluss ist es den Musikern gelungen, ein gemeinsames Lied auf die Bühne zu bringen. MGV Liederkranz und Collegium musicum Hiesfeld stimmen "Abendfriede am Rhein" von Mathieu Neumann an. Ein romantisches Lied über Sonne und Wein, das wunderbar die Herbststimmung einfängt.

(fm)

Login

Registrierung nur für Orchestermitglieder (Members only!)

Nächste Termine

Nov
3

2018, Uhrzeit: 19:00 - 21:00

Dez
20

2018, Uhrzeit: 19:00 - 22:00